Immer wieder kam es in der Vergangenheit zu Protesten durch Änderungen der Datenschutzrichtlinien und Nutzerbedingungen durch Facebook – Wiener Studenten haben es jetzt geschafft die Nutzer aktiv mit einzubeziehen!

Facebook Abstimmung

Mitte Mai wurden die neuen „Regelungen zur Facebook Nutzung“ veröffentlicht – auf Grund der mehr als 7.000 Kommentare die innerhalb von kurzer Zeit dazu gepostet wurden ist jetzt die Abstimmung veröffentlicht worden.

Einerseits zeigt sich Facebook somit offen für Änderungen, andererseits müssen mindestens 30% der Nutzer an der Abstimmung teilnehmen, damit die gewünschten Änderungen in Kraft treten.
Das sind bei ca. 900 Millionen Nutzern immerhin 270 Millionen Teilnehmer – im Moment weiß wahrscheinlich nur ein Bruchteil der Nutzer überhaupt, dass man an dieser Abstimmung teilnehmen kann.

Die Änderungsvorschläge sollen viele Punkte der Nutzungsbedingungen genauer erläutern, unter anderem im Bereich Datennutzung – somit kann man aktiv über den Datenschutz bei Facebook abstimmen.

ACHTUNG: Abstimmung läuft nur noch bis zum 8. Juni 2012 und endet um 18:00 mitteleuropäischer Sommerzeit!

Zur Abstimmung 

Kommentieren