Fast 25 Millionen Deutsche nutzen mittlerweile ein Smartphone (Quelle: Ipsos-Studie), dementsprechend viele Seitenaufrufe werden mittlerweile durch Smartphones getätigt-aber was macht eine Seite fit fürs Smartphone?

MobilAm 24. April 2012 hat Google nun auch für Deutschland sein Angebot „Start Mobile“ gestartet-damit will Google Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit geben das Verhalten ihrer Websites zu testen.
Dies wird einerseits durch ein stilisiertes Android-Smartphone gezeigt als auch durch eine Auswertung.

Bei dem Smartphone besteht leider nicht die Möglichkeit unterschiedliche Typen zu testen wodurch man leider nicht herausfinden kann wie sich die Website bei unterschiedlichen Bildschirmgrößen verhält oder bei verschiedenen Betriebssystemen.

Dafür lässt sich die Auswertung  mit einfachen Kategorien auf das eigene Unternehmen anpassen um so aussagekräftigere Ergebnisse zu erzielen.
So lässt sich beispielsweise auswählen, ob es sich um ein reines Online-Unternehmen handelt oder ob man die Seite vor allem zur Leadgenerierung nutzt-dementsprechend ändern sich die Kritieren nach denen die Website bewertet wird.

Im nächsten Schritt bietet Google direkte Unterstützung an-unter anderem durch ein Suchsystem für Anbieter von mobilen Websiten, AdWords Kampagnen die speziell für den mobilen Markt gedacht sind und neuen Leitfäden zum Thema mobil online und „Start Mobile“.

Kommentieren