Google will sein Display-Netz erweitern – in Zukunft soll es möglich sein einzelne Beiträge aus Google+ gezielt hervorzuheben und als Anzeige zu schalten.

Im ersten Moment mag das an die Funktion des „Beitrag hervorheben“ von Facebook erinnern, jedoch geht Google seinen eigenen Weg. Innerhalb von Google+ gibt es grundsätzlich keine großen Änderungen, die normale Reichweite soll nicht beeinflusst werden, der Hauptunterschied ist folgender:
Anstatt eine Banner-Werbung oder Ähnliches auf einer Website zu schalten lässt sich mit dieser Funktion ein Google+ Post anzeigen, inklusive direkter Interaktion. Es ist also möglich direkt auf  „+1″ zu klicken, den Beitrag im eigenen Google+ Profil zu teilen oder zu kommentieren.

Im Moment wird das System von Toyota, RITZ Crackers und Cadbury getestet, diese Tester berichten bereits von deutlichen Vorteilen gegenüber klassischen Anzeigen.

[video_embed class=““][/video_embed]
Was bringt mir das Ganze?

Im Moment kann man natürlich nur Vermutungen anstellen, neue Anzeigenformate bieten meist Vor- und Nachteile, wobei ich die Möglichkeit auf Interaktion durchaus als Vorteil ansehe.
Der Betrachter wird dadurch nicht auf eine unpersönliche, Produkt-bezogene Landing-Page weitergeleitet sondern kann direkt in einem bekannten Umfeld reagieren. Gleichzeitig wird der eigene Unternehmens-Auftritt auf Google+ gepusht.

Ein Restaurant könnte beispielsweise ein Foto von einem neuen Gericht bei Google+ teilen, nachdem die ersten positiven Reaktionen eingetroffen sind wird dieser Beitrag beworben. Durch die neue Anzeigen-Art wird nicht nur mit dem Foto sondern auch mit den positiven Reaktionen geworben.

Man muss natürlich sagen, dass genau in diesem Punkt auch ein möglicher Nachteil liegt – sollte ein Beitrag negative Reaktionen hervorrufen werden diese ebenfalls dargestellt.

Fazit?

Ich würde gerne ein Fazit ziehen, zu diesem Zeitpunkt ist das jedoch kaum möglich – mir persönlich gefällt die Idee sehr gut. Sobald die öffentlichen Beta-Tests laufen lässt sich wahrscheinlich mehr darüber sagen.
Hier kann man sich dafür anmelden:
» Google+ Post Ad

Kommentieren