Social Media wird immer wichtiger, man sollte also darauf achten wie und vor allem was veröffentlicht wird.

Social Media Richtlinien

Es sollte klar sein, wer dafür zuständig ist und wie man sich verhalten sollte – einige Unternehmen sperren die Zugänge zu sozialen Netzwerken am Arbeitsplatz grundsätzlich um Einfluss zu nehmen, andere veröffentlichen eigene Richtlinien.
Einige der größten deutschen Unternehmen haben ihre Social Media Guidelines öffentlich zugänglich gemacht.

 

1. Deutsche Bahn

10 Richtlinien und ein Video bietet die Deutsche Bahn ihren Mitarbeitern um sich mit dem Thema Social Media vertraut zu machen.
Social Media Richtlinien der Deutschen Bahn »

2. 1&1

1&1 spricht die Mitarbeiter direkt persönlich in einem freundlichen Ton an und wünscht, dass diese in Foren/Blogs/Netzwerken ihren Arbeitgeber angeben.
Social Media Richtlinien von 1&1 »

3. Caritas

Die Caritas veröffentlicht nicht nur reine Richtlinien an die sich die Mitarbeiter zu halten haben, sondern bietet den Mitarbeitern auch eine Erklärung weshalb soziale Netzwerke genutzt werden.
Social Media Richtlinien der Caritas »

4. Daimler

Daimler liefert 10 Richtlinien zum Umgang mit sozialen Netzwerken für seine Mitarbeiter, dabei wird erwähnt, dass bereits der Arbeitsvertrag verbindliche Grenzen mit sich bringt.
Social Media Richtlinien der Daimler AG »

5. DHL

Eine kurze Erläuterung zum Thema bietet DHL seinen Mitarbeitern und fordert die Mitarbeiter auf das Unternehmen zu unterstützen und sich mit Fragen und Anregungen an das Social Media Team zu wenden.
Social Media Richtlinien von DHL »

Auffällig ist, dass in allen Fällen stets Wert darauf gelegt wird, dass die Mitarbeiter offen, authentisch und bedacht handeln. Die Nutzung von sozialen Netzwerken, auch im Zusammenhang mit dem eigenen Unternehmen wird grundsätzlich nicht verboten und ließe sich auf Grund von Smartphones auch kaum sinnvoll umsetzen.
Diese Richtlinien zeigen, dass Interaktion der Mitarbeiter immer wichtiger wird – zufriedene Mitarbeiter fördern das Image und repräsentieren das Unternehmen gerne!

Kommentare

Kommentieren